Wie Frauen Basel über die Jahrhunderte geprägt haben

Das Buch von Anita Fetz „My Baasel“ macht die weibliche Seite der Basler Geschichte in allen gesellschaftlichen Bereichen sichtbar. Jetzt hat Basel Tourismus einen Rundgang dazu entwickelt.  Es ist eine spannende Reise durch die Jahrhunderte.

„My baasel“ erzählt wie Frauen vom Mittelalter bis heute Basel in allen gesellschaftlichen Bereichen geprägt haben. In der Geschichte, in der Kunst und Kultur, in der Architektur , in Bildung und Wissenschaft und in der Arbeitswelt. Es ist eine rasante Fahrt durch die Jahrhunderte mit vielen spannenden Geschichten. Sie werden die Stadt danach ganz anders sehen.

Buchbestellung für Fr. 30.- unter office@femmedia.ch

Den Rundgang von Tourismus Basel finden Sie auf http://basel.com

 

Das wäre ein GAU für unser Land

Anita Fetz gehört zu schärfsten Kritikerinnen der SRG. Trotzdem bekämpft sie die No-Billag-Initiative.


Jetzt NEIN zu No Billag stimmen!

Ein Gespenst geht um am Leutschenbach, das Gespenst der No-Billag-Initiative. Doch das verängstigte Trüppchen, dessen Mitglieder sich als hauseigene Ghostbusters versuchen, verheddert sich immer wieder aufs Neue in ihren Staubsauger-Schläuchen.

„Das wäre ein GAU für unser Land“ weiterlesen